Kreisgruppe Gütersloh

Klimastreik in Gütersloh - wir waren dabei!

27. September 2020 | Atomkraft, BUND, Energiewende, Klimawandel, Kohle, Landwirtschaft, Lebensräume, Massentierhaltung, Nachhaltigkeit, Naturschutz

Zusammen gegen den Klimawandel - Impressionen zur Demo am Freitag in Gütersloh

 (Vanessa Thöne)

Um 16 Uhr wurde es immer voller am Berliner Platz zur Klimademo von Fridays-for-Future. Die super organisierte Demo der Jugendlichen zu diesem für uns alle so wichtigen Thema zog an dem Freitagnachmittag die Aufmerksamkeit der gesamten Gütersloher Innenstadt auf sich. Die Demonstranten hielten alle rücksichtsvoll Abstand und hörten gespannt den inspirierenden Reden zu. Auch bei der Demo dabei waren Parents-for-Future, die teilweise unterstützten.

Gleich zu Beginn der Demo gab es schon die ersten sehr beeindruckenden Reden der Jugendlichen zu hören: (hier folgt in Kürze ein Auszug der beeindruckenden Rede eines 12-jährigen Schülers des Städtischen Gymnasiums)

Es gab unter anderem auch noch Redebeiträge von Kurt Gramlich (BUND Kreisgruppe Gütersloh), Angelika Daum (GNU) und Annette Klee (Parents for Future) zu hören. Die Reden kamen im Publikum super an und inspirierten alle Demonstranten, sich auch weiterhin im Großen und im Kleinen gegen den bedrohlichen Klimawandel stark zu machen. Auch die beiden Bürgermeisterkandidaten waren vor Ort und hörten sich die Reden dieser Demo an.

Die Umwelt ist unsere wichtigste Lebensgrundlage und wir müssen sie uns bewahren statt sie weiter zu zerstören. Wir müssen uns jeden Tag dafür einsetzen, dass sie nicht noch weiter zerstört wird und der Klimawandel nicht noch weiter vorangetrieben wird. Wir müssen zuhören, uns unsere eigenen Gedanken machen und handeln ohne zu zögern. Die Zeit läuft uns davon: Das Pariser Klimaabkommen ist stark bedroht und somit auch unsere Zukunft und die unserer Kinder. Setzten wir uns dafür ein, dass wir auch weiterhin gut auf unserem Heimatplaneten leben können. 

Nach den spannenden aber auch eindringlichen Reden gab es noch viele Hintergrundinfos:

  • Am Infostand gab es Flyer über die Rolle von Bäumen im Klimawandel, man konnte sich auch den Kurzfilm "Lieber Wald" ansehen (diesen hatten wir auch bereits auf dieser Website kurz vorgestellt sowie einen Kommentar dazu veröffentlicht)
  • Desweiteren konnte man sich über den Stromwechsel auf einen echt ökologischen Stromanbieter informieren, um persönlich etwas Positives zu bewirken. Denn hier ist der Unterschied zwischen Ökostrom und echt ökologischem Strom oft nicht allen bekannt, macht für die Umwelt aber einen großen Unterschied (hierzu gibt es mehr Infos von Parents 4 FutureRobinwood Stromreport und utopia)
  • Außerdem wurde auf Balkonkraftwerke aufmerksam gemacht, die auch eine wichtige Rolle im Kampf gegen den Klimawandel einnehmen können, wenn sie von vielen Menschen eingesetzt werden (weitere Infos dazu erhalten Sie über balkon(at)fee-owl.de)

Es gab auch einige gute Songs zu hören, die zwischendurch gespielt wurden, und trotz ernster Themen eine gute Stimmung unter den Demonstranten verbreiteten. 

Vielen herzlichen Dank an die Organisatoren für diese spannende und super organisierte Demo sowie den gelungenen Austausch zu diesen wichtigen Themen. Nach dieser Demo ist mit Sicherheit niemand nach Hause gegangen, ohne berührt zu sein von den Reden und den Möglichkeiten, die vorgestellt wurden, um dem Klimawandel entgegenzuwirken.

Zusammen können wir viel erreichen - bleiben wir also dran an diesem so wichtigen Thema und machen wir uns weiter stark für unseren Planeten.

Beim nächsten Mal sind wir auch wieder dabei in Gütersloh!

 

Hintergrundinfos zum Klimawandel
Wenn Sie gerne mehr zum Thema Klimawandel lesen möchten, schauen sie sich doch auch mal unseren Artikel "Der Klimawandel und seine realen Folgen" mit vielen Zahlen, Daten und Fakten an. Dort finden Sie außerdem Filmtipps, um tiefer in das Thema einzusteigen und sich wissenschaftliche Hintergründe mal genauer anzusehen.

 

Impressionen zur Demo

Zur Übersicht

BUND-Bestellkorb