Kreisgruppe Gütersloh

Jetzt demonstrieren für den Erhalt von 21 gesunden Stadtbäumen in Gütersloh

30. September 2020 | Bäume, Klimawandel, Lebensräume, Nachhaltigkeit, Naturschutz

Demo am am 01.10.2020 in Gütersloh: 21 gesunde Bäume sollen gefällt werden für den Bau einer neuen Brücke - wo bleibt da der Klimaschutz?

Große Bäume wie diese Kastanie bewahren unser Klima  (Bild von Mona El Falaky/Pixabay)

Die GNU bittet um Ihre Unterstützung.

21 gesunde Bäume, die eigentlich durch die Baumschutzsatzung geschützt sind, sollen gefällt werden, weil die Planung der neuen Brücke über die B 61 das verlangt.

Dagegen wollen wir am Do., den 1.10.2020  um 16:30 Uhr vor der Stadthalle demonstrieren, denn ihre Fällung steht  auf der Tagesordnung des Planungsausschusses ab 17 Uhr. Ebenso wie die Fällung der dicken Kastanie am Pavenstädter Weg, die nach 100 Jahren ihres Lebens plötzlich aus dem Weg soll.

Die Fällung der gesunden Bäume wäre unverantwortlich, denn rundum sterben die Wälder und der Zustand der Stadtbäume  ist verheerend. 2361 Bäume weisen starke Schäden auf, bzw. sind tot und müssen in naher Zukunft gefällt werden. 
Die Stadt ruft die Bürger zu Baumpaten auf. Wir sind Baumpaten für alle noch gesunden Bäume. Sie zu fällen, ist ein Angriff auf unsere Gesundheit, denn sie sind die einzigen, die unsere von Gutachtern bestätigte schlechte Luft verbessern können. Es ist ein Trugschluss, dass man sie ersetzen kann, denn die Ersatzbäume fehlen ja an dem Ort, wo sie vorher standen!
Auch mit einer Nachpflanzung bleibt immer ein Verlust, weil man die Kronenleistung der alten Bäume nie vollständig ersetzen kann.

Politik und Verwaltung haben sich zum Klimaschutz verpflichtet. 

Darum wird in der Demo gefordert:

  • Den Baumschutz verbessern und anwenden!
  • Bei allen Planungen haben gesunde Bäume Vorrang!
  • Bäume pflegen statt fällen!

Zur Übersicht

BUND-Bestellkorb